Anmeldung

Wer ist Online?

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher

Heute2
Gestern20
Woche40
Monat306
Insgesamt122389

Bilder

  • Trainingslager Junioren August 2012_4

KOL : Parmer SV- VfL Vierraden 1:5 (1:2)

Ein Spieltag der nicht hätte schlimmer beginnen können. Bereits nach 4 Minuten lag man mit 1:0 zurück. Nach einem langen Ball in die Spitze, konnte Dölle den Ball noch ins aus spitzeln.

Der daraus resultierende Einwurf wurde schnell ausgeführt und Rösler nahm den Ball an, drehte sich schnell im Strafraum und traf dann platziert ins lange Eck. Ein Start nach Maß für den Gastgeber. VfL Chancen blieben erstmal rar. Parmen versuchte immer wieder mit langen Bällen die agilen Stürmer in Szene zu setzen. Aus einem dieser langen Bälle wäre fast das 2:0 entstanden. Der Ball verfehlte das Tor nur knapp. Mitte der ersten Halbzeit wurde der VfL besser. Man attackierte den Gegner früh und konnte so die gefährlichen Bälle unterbinden. Dadurch konnte man die Abwehrspieler so unter Druck setzen, dass diese Fehler machten. Einen Fehler führte zu einer Ecke. D. Zimmermann führte diese aus und Dölle köpfte relativ unbedrängt aus 5m ein (39.). Keine 3 Minuten später der nächste Fehler. Diesmal konnte man einen Pass in der Vorwärtsbewegung abfangen und Dölle bedienen. Im Strafraum konnte er nur mit einem Foul gestoppt werden. ELFMETER...D. Zimmermann traute sich erneut und machte es diesmal besser als in der letzten Woche (42.). Dies war auch der Halbzeitstand (1:2). Nach einer lauten Halbzeitansprache begann man die 2. Halbzeit konzentrierter und aggressiver. Folgerichtig und mit ein wenig Glück fiel das frühe 1:3 (54.). Einen Freistoß von D. Zimmermann aus ca. 35 Meter konnte der Torhüter nicht richtig festhalten und ließ den Ball durch die Hände rutschen. Der Gastgeber wollte jetzt den schnellen Anschlusstreffer erzielen. Sie rückten sehr weit auf und das nutzte Vierraden jetzt aus. Ein abgefangener Ball wurde schnell nach vorne zu R. Zimmermann gespielt. Dieser zog alleine auf's Tor zu und vollendete eiskalt zum 1:4 (63.). Auch dieses Mal gab Parmen nicht auf und versuchte alles. Gerade in dieser Drangphase schlug der VfL eiskalt zu. Nach Pass von Lemke stand D. Zimmermann plötzlich alleine vorm Torwart und traf per Vollspannstoß ins lange Eck (67.) Nun war das Spiel endgültig entschieden. Vierraden hätte bei noch besserer Chancenauswertung noch ein oder zwei Tore mehr erzielen können (Lutze, Reichstein). So blieb es beim doch verdienten 5:1 Sieg der besten Auswärtsmannschaft der Liga.

Fazit: Die Anfangsphase darf man nicht verschlafen. Grade gegen die oberen Mannschaften darf sowas nicht passieren. Nicht immer gelingt solch eine Wende. Gegen Angermünde muss man von Anfang an da sein und konzentriert bei der Sache sein.

Aufstellung: Krause - Röpke, Zechin, Dölle (Lutze) - Lemke, Klüter, Zühlke (Reichstein), Größer - Wohlleben, R. Zimmermann (Ballentin), D. Zimmermann

Wir gratulieren

Yvonne Stockfisch
zum 39. Geburtstag
(* 22.02.1979)
Kenny Ludwig
zum 11. Geburtstag
(* 24.02.2007)

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Altherren

Frauen