Anmeldung

Wer ist Online?

Aktuell sind 183 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher

Heute10
Gestern20
Woche48
Monat314
Insgesamt122397

Bilder

  • Trainingslager Junioren August 2012_3

KOL : VfL Vierraden - SG Milmersdorf 4:0 (3:0)

Heimsieg ohne große Mühen

 

Mit großen Besetzungssorgen kam die SG  Milmersdorf zum Punktspiel nach Vierraden und so waren die Gäste von Anfang an auf Schadensbegrenzung bedacht. So entwickelte sich eine doch sehr einseitige Partie, in der der VfL von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft war.

Milmersdorf stand tief in der eigenen Hälfte, mit zehn Mann um den eigenen 16er und wollte nur das eigene Tor absichern. Nur gelegentlich wurde der Ball von Milmersdorf nach vorn auf die einzige Spitze geschlagen, doch die auf sich allein gestellt,  rannte sich in der Vierradener Abwehr immer wieder fest, wurde auch von seinen Kameraden nicht unterstützt. Der VfL ließ sich aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen und versuchte mit sicherem Passspiel zum Erfolg zu kommen. Dies gelang auch nach und nach immer besser und man näherte sich langsam dem Tor der Gäste. In der 16.Spielminute dann ein langer Abschlag von Torwart Christian Krause, für den sich in der Gästeabwehr keiner zuständig fühlte, so dass sich Ronny Zimmermann den Ball schnappen konnte und mit einem schnellen Antritt alle Gegenspieler stehen ließ, auch noch Gästekeeper  Strehlow um kurvte und ins leere Tor einschob. Die Gäste ließen sich aber nicht hängen und blieben ihrer Linie treu und so dauerte es bis zur 33. Minute das der VfL wieder jubeln konnte. Binnen zwei Minuten erhöhte abermals Ronny Zimmermann, jeweils nach schönen Kombinationen über Justin Popinga und Steve Chomek, mit zwei Treffern auf 3:0 und machte damit seinen Hattrick perfekt. Danach wackelte die SG bedenklich und der VfL hätte in dieser Phase die Führung noch weiter ausbauen können, aber zweimal traf man nur den Pfosten und einmal reagierte Torwart Strehlow glänzend und so blieb es bis zur Pause bei den drei Toren für den VfL.

Nach der Pause verflachte die Partie zusehends, der VfL tat nicht mehr als nötig um den Gegner zu kontrollieren und die SG hatte nicht mehr viel dagegen zu setzen. Auch alle Bemühungen vom Trainerteam des VfL  die Spannung im Team hoch zu halten brachten nichts und der VfL hatte die Partie im Kopf wohl schon abgehakt. Der VfL ließ die SG jetzt auch gewähren und so bekam Torwart Christian Krause in der zweiten Halbzeit auch das ein oder andere zu tun, ohne dass dabei etwas zwingendes für die SG heraus sprang. Auch die drei Einwechselungen des VfL konnten leider nicht für die erhoffte Steigerung sorgen und so plätscherte die Partie so dahin, wollte sich doch keiner der 22 Akteure bei den sehr sommerlichen Temperaturen vorausgeben. In der letzten Spielminute dann doch noch Treffer Nummer vier durch den eingewechselten Nico Ehlert, welcher nach schönem Spielzug über die rechte Seite keine Mühe hatte den von Steve Chomek gespielten Pass aus einem Meter im Tor unterzubringen. Danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter Eric Tegge die doch sehr faire Partie ab und im Endeffekt waren beide Mannschaften mit dem Ergebnis zufrieden, hätte doch der Sieg bzw. die Niederlage höher ausfallen können.

Im Fazit muss man feststellen, dass dem VfL eine gute Halbzeit reichte um Milmersdorf zu bezwingen und die SG muss sich noch einmal strecken, um den drohenden Abstieg zu verhindern.

Wir gratulieren

Yvonne Stockfisch
zum 39. Geburtstag
(* 22.02.1979)
Kenny Ludwig
zum 11. Geburtstag
(* 24.02.2007)

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Altherren

Frauen