Anmeldung

Wer ist Online?

Aktuell sind 190 Gäste und keine Mitglieder online

Besucher

Heute10
Gestern20
Woche48
Monat314
Insgesamt122397

Bilder

  • Frauen Vierraden_25

KOL : VfL Vierraden - Parmer SV 2:0 (1:0)

VfL gewinnt gegen ersatzgeschwächte Gäste

 

Im Heimspiel an diesem Samstag empfing der VfL Vierraden die Mannschaft aus Parmen, welche mit einer sehr ersatzgeschwächten Truppe anreisten. Trotzdem war der VfL gewarnt, hatte doch der SV Parmen bis dato eine passable Hinrunde hingelegt. Der VfL wollte nach zwei verlorenen Partien wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. So begann der VfL auch sehr druckvoll und zeigte den Gästen wer hier der Chef auf dem Platz sein würde.

Bereits nach vier Minuten belohnte sich der VfL für sein engagierten Beginn und ging durch Danny Zimmermann mit 1:0 in Führung, welcher den Ball aus kurzer Distanz nur über die Linie drücken musste, nachdem Torwart Rico Eich einen Schuss von Fabian Sdrenka noch gerade so an die Latte lenken konnte und der Ball vor die Füße von Danny prallte. Danach kontrollierte der VfL die Partie und der SV Parmen konnte sich nur sporadisch durch gelegentliche Konter aus der Umklammerung befreien. Diese Konter waren aber stets gefährlich, da sich zumeist über den schnellen Jakob Schulz gespielt wurden und dieser das ein oder andere mal gefährlich in den 16er eindringen konnte. Zum Glück für den VfL blieb das aber ohne Folgen. Der VfL seinerseits hatte in der Mitte der ersten Halbzeit die größten Chancen die Führung auszubauen, als wiederum Tom Lutze, aber auch Danny Zimmermann nach guten Spielzügen leider nur die Latte im Abschluss trafen. Auch nach einem gutem Solo von Tom Lutze, welcher sich bis zur Grundlinie durchspielte und einem sauberen Rückpass auf Ronny Zimmermann spielte, ging sein Schuss nur um Zentimeter am Kasten vorbei. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff verlor der VfL auf einmal seine Linie und der SV Parmen witterte seine Chance, drückte den VfL tief in dessen Hälfte und dieser begann auch zu schwimmen, bekam den Ball nicht deutlich geklärt und bettelte förmlich um den Ausgleich. Aber Parmen konnte die Unsicherheit des VfL in dieser Phase nicht ausnutzen und so rettete sich der VfL in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel fand der VfL wieder zur spielerischen Stärke zurück und es zeichnete sich wieder das gewohnte Bild der ersten Halbzeit ab. Leider ließ der VfL auch in der zweiten Halbzeit wieder reihenweise Chancen liegen und so stand die Führung doch auf sehr wackeligen Beinen, da der Parmer SV stets durch seine schnellen Konter gefährlich blieb. Sollte sich der VfL wieder nicht für seine doch gute Leistung im Endeffekt belohnen können? Fünfzehn Minuten vor Spielende wollte der SV Parmen alles oder nichts gehen und gerade seine Abwehrformation auflösen, da schlug der VfL doch noch zu und sorgte für die Vorentscheidung im Spiel. Nach starkem Solo von Tim Grösser über die linke Seite, welcher sich ebenfalls bis zur Grundlinie durchsetzte und danach zurück passte, krönte Christian Ballentin seine gute Leistung als rechter Außenverteidiger und hämmerte den Ball unhaltbar für Torwart Rico Eich in die Maschen. Was für eine Erleichterung für den VfL und das spürte man auch, ein riesiger Stein fiel von den Schultern der Spieler und auf einmal war auch wieder die Leichtigkeit im Spiel des Gastgebers. Dieser wechselte jetzt nochmal frische Kräfte ein, um den Sieg ungefährdet nach Hause zu bringen. Da die Gäste ihren einzigen Wechsler schon frühzeitig ins Spiel bringen mussten, hatten sie auch nichts mehr zuzusetzen und so blieb es bei diesem Ergebnis. Letztlich beendete der gut leitende Referee Nico Nannemann die Partie und beide Mannschaften waren letztendlich mit dem Ergebnis zufrieden, der VfL Vierraden gewinnt mal wieder eine Partie und der SV Parmen hat mit den ihm zur Verfügung stehenden Leuten kämpferisch das Beste draus gemacht.

Wir gratulieren

Yvonne Stockfisch
zum 39. Geburtstag
(* 22.02.1979)
Kenny Ludwig
zum 11. Geburtstag
(* 24.02.2007)

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Altherren

Frauen